Ev. Johannes Gemeindezentrum

Ort

Konstanz

Bauherr

Ev. Kirchengemeinde Wollmatingen

Jahr

2015 – 2018

Nutzung

Kirche

Status

in Ausführung
Leistungsphase 1 - 9

Das Gemeindezentrum aus den späten 1970er Jahren erhält eine grundlegende Sanierung und räumliche Neukonzeption. Das Gebäude liegt in zweiter Reihe hinter dem Pfarrhaus im Stadtteil Wollmatingen und ist derzeit vom Straßenraum aus nur schwer wahrnehmbar. Aus diesem Grund wird der Haupteingang ins Sichtfeld der Passanten hinein verlegt. Auch die Gestaltung der Außenanlagen schafft dem Zentrum mehr Präsenz im öffentlichen Raum. Durch die Verlegung der einläufigen Treppe im Gebäudeinneren werden die Grundrisse im Erd- und Untergeschoß neu zoniert und so den Bedürfnissen der zahlreichen Nutzungen angepasst. Im Erdgeschoss entsteht so eine Fläche für das Gemeindecafé Oase mit teils überdachtem Außenbereich. Das Gemeindebüro erhält einen separaten Zugang von außen und einen geschlossenen Backoffice-Bereich. Der Sakralraum bekommt durch den Einbau einer mobilen Trennwand mehr Flexibilität für die gestiegenen Raumanforderungen der Kirchengemeinde. Durch die Einrichtung eines WC´s für Rollstuhlfahrer im Erdgeschoß und eine Rampe im Außenbereich kann das Gebäude barrierefrei genutzt werden. Im Untergeschoß findet die umfangreiche Kinder- und Jugendarbeit ihren Platz. Hier erhält das neue Treppenhaus eine räumliche Trennung nach oben hin. Auf diese Weise können parallel laufende Veranstaltungen in den beiden Geschossen abgehalten werden. Durch die Schaffung eines Tiefhofes können zukünftig die Außenanlagen besser für die Kinder- und Jugendarbeit genutzt werden. Durch die hier vergrößerten Fassadenöffnungen wird eine bessere Belichtung des Untergeschosses erreicht.

Im Zuge der Baumaßnahmen wird die sanierungsbedürftige Dachlandschaft abgetragen und mit zwei flach geneigten Pultdächern komplett neu aufgebaut. Hierdurch wird dem ursprünglich kleinteilig wirkenden Gebäude eine optische Neuordnung und Beruhigung verliehen.

Projekte